Im Rahmen der politischen Bildung besuchten Schüler der vierten Klasse den „Aktionstag zur politischen Bildung“, welchen die Hochschule in Zusammenarbeit mit dem Bildungsministerium veranstaltete. Geboten wurden verschiedene Workshops, von zeitaktuellen, politischen Themen bis zur Wirtschaftsgeografie und Kunstgeschichte. Die Further Schüler befassten sich intensiv mit dem Thema „Exrtremismus“ und bekamen Hintergrundinforamtionen zur Entstehung und den Ausprägungen extremistischen Gedankenguts. Zwei Wiener Sozialpädagoginnen, die mit Jugendlichen in Ausnahmesituationen arbeiten, betreuten unsere Schülerinnen und Schüler einen Vormittag lang. Dieser praxisnahe Geschichtsunterricht machte unsere Jugendlichen ein Stück weit bewusster im Umgang mit problematischen Strömungen unserer Zeit.

View the embedded image gallery online at:
http://cms.nms-furth.at/joomla/#sigFreeId6e263668f2